Beate Bohr

Schauspielerin / Komikerin

Miststück für 3 Damen

mit Sonja Kling & Tanja Haller

Drei Frauen, ein Thema, viele Fettnäpfchen: „Echt?! Es geht um Emanzipation? Wie unsexy.“

Die einzige Rettung: Bohr, Haller und Kling sind nicht nur extrem sexy, sondern haben in diesem Parcour de Force auch keine Angst davor, politisch absolut unkorrekt, saukomisch und bestürzend ehrlich zu sein. Werden die 3 Damen einen Abend mit ihren 3 Kerlen (die sie zufällig auch selber spielen) in einer Karaoke-Bar lebend überstehen? Wird die Diktatoren-Gattin selber zur Machete greifen, bevor sich ihr Make-up unter der afrikanischen Sonne verdünnisiert? Hat die Emanzipation ihr Ziel erreicht, wenn Frauen mittlerweile ihre Schönheits-OPs selber bezahlen können? Waren die Andrew-Sisters bereits die Vorform vom Maggie-Kochstudio und sind sie auch heute noch in der Lage, an der Front für Stimmung zu sorgen? Das Publikum kann dabei sein, wenn Frau Schwarzer nicht zu Wort kommt, Frau Haller zur Gesichtsglättung aufruft, Frau Dr. Kling über Bonobos, Clownfische und den Nacktmull redet,  und Frau Bohr einen Terror-Anschlag auf die „Rama-Familie“ plant.

Und obwohl die 3 auch im echten Leben nicht den Babysitter um zehn ablösen müssen, ist der Abend doch recht kurzweilig.

Der General Anzeiger Bonn über „Miststück für 3 Damen“:

Gestählte Business-Bitches im verbalen Wettrüsten und geschmeidige Gesangseinlagen.

Facebook

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.